Entscheiden, wie geht das?

Entscheidungen treffen wir jeden Tag. Dutzende. Manche sind vergleichsweise banal: Was ziehe ich heute an? Was esse ich zu Mittag? Manche Entscheidungen haben weitreichende Konsequenzen: Ob ich eine weiterführende Schule besuche, nach dem Schulabschluss ein Studium oder lieber eine Ausbildung beginne, hat langfristige Auswirkungen auf meine Zukunft.

 

Entscheidungen müssen wir also ständig treffen. Und doch sind manche komplex und ihre Folgen recht unübersichtlich.

Aber wie treffe ich dann die richtige Entscheidung? Was für Kriterien kann ich dafür heranziehen? Wie geht entscheiden überhaupt? Patentrezepte gibt es dafür leider nicht, jedoch wollen wir dir an dieser Stelle kleine Hilfestellungen vermitteln. Besonders du selbst kannst dich dabei beobachten, wie und mit Hilfe welcher Mittel du persönlich Entscheidungen triffst.

Auf dieser Homepage ziehen wir dafür ein ganz konkretes Beispiel heran: Prädiktive Gentests. Das sind Genanalysen, die Aufschluss darüber geben können, wie wahrscheinlich es ist, dass jemand eine bestimmte Krankheit geerbt hat und irgendwann einmal daran erkranken wird. Würdest du so einen Test machen lassen, wenn du selbst die Möglichkeit dazu hättest?
Wir versorgen dich mit verschiedenen Blickwinkeln auf das Thema und zeigen dir verschiedene Geschichten von Leuten auf, die sich für oder gegen den Test entscheiden mussten.

Aber nicht nur du sollst hier etwas von uns lernen. Wir interessieren uns sehr dafür, wie du deine Entscheidungen tatsächlich triffst. Hast du schon mal eine schwierige Entscheidung treffen müssen? Und wenn ja, was hat dir dabei geholfen, dich zu entscheiden?
Poste einen Kommentar und tausche dich mit anderen Jugendlichen darüber aus, wie man auch schwierige und komplexe Entscheidungen möglichst gut treffen kann...

 

Eine allgemeine und interessante Auseinandersetzung mit dem Thema "Entscheiden" findet ihr auch auf den Onlineseiten der ZEIT sowie in unserer Mediathek. Eine wissenschaftliche Abhandlung zum Thema bietet beispielsweise das Buch „Die Psychologie der Entscheidung. Eine Einführung“ von Helmut Jungermann, Hans-Rüdiger Pfister und Katrin Fischer (Verlag Spektrum).